Baumischabfall ist im Gegensatz zum reinen Bauschutt ein bei Baumaßnahmen anfallendes Gemisch aus mineralischen und nicht mineralischen Stoffen. Im Container für Baumischabfälle können Sie eine breitere Palette als für Bauschutt entsorgen.

Baumischabfälle sind zum Beispiel:

  • Papier, Pappe und Tapetenreste
  • Dachpappe
  • Kabel
  • Rohre
  • Metalle wie z. B. Heizkörper, Träger und Moniereisen
  • Fensterrahmen mit Glasresten
  • Strohmatten
  • Sägespäne und Holzreste
  • Bodenaushub
  • Dämm- und Isolierstoffe
  • Gips- und Rigipsplatten
  • Türen
  • Kunststoffe, Kunststoffolien und Eimer
  • Gummi
Schadstoffverunreinigte und anderweitig belastete Abfälle wie z. B. Farb- und Lackeimer oder asbesthalt